2010 Schulreise Oberstufe

Am Mittwoch, 30.7.2010 fand als kleiner Höhepunkt des Schuljahres der 2./3.Real unsere Schulreise in Form eines Segelflugtages auf dem Flugplatz Altenrhein statt.

Um 8.30 Uhr werden wir von Fluglehrer Rolf König begrüsst und fahren alle (!) auf dem bereitstehenden Jeep über das Flugfeld zum Doppelsitzer Orion. Auch die Windenmannschaft und der Funkbetreuer sind schon auf ihren Posten und nach einer kurzen Erklärung zum Notfallschirm schnallt sich der Mutigste diesen schon über und klemmt sich auf den hinteren Sitz des Segelflugzeugs.

Rolf König nimmt vorne Platz und checkt mit der Flughelferin zusammen die Steuerklappen des Seglers. Dann Haube zu, Seil einhängen, Starterlaubnis und Befehl: „Seil spannen“ – und schon geht’s von Null auf Hundert in 3 Sekunden und in steilem Winkel in den wunderbaren Sommerhimmel hinein. Wow – das sieht echt nach „Action“ aus – schon klinkt auf 300m über Grund das Seil aus und Rolf König legt den Segler nach einem kurzen Sturzflug in eine steile Kurve mit etwa 3g. Dann dasselbe nochmals, anschliessend ein, zwei Parabeln, damit man auch die Negativbeschleunigung=Schwerelosigkeit zu spüren bekommt und schon geht’s über den Alten Rhein Richtung Oesterreich, um nach einer 360°-Kurve zur Landevolte anzusetzen. Sanft gleitet die „Orion“ herein – Rolf König setzt zu einem letzten Sturzflug an und lässt den Vogel anschliessend zuerst mit dem Heckrädchen, dann mit dem Hauptrad auf – schon steht der Nächste bereit, Fallschirm angeschnallt.....