2015 Beatus-Höhlen

Vom 12. bis 14. Juni 2015 startete die Projektgruppe Beatus-Höhlen in ein erlebnisreiches Wochenende.
Am Samstag ging es nach Lauterbrunnen mit seinen vielen imposanten Wasserfällen. Die Trümmelbachfälle sind eine der 72 Wasserfälle im Lauterbrunnental und die einzigen, unterirdisch zugänglichen Gletscherwasserfälle der Welt. Sie allein führen das Schmelzwasser der Gletscher von der Jungfrau talwärts, bis zu 20'000 Liter Wasser pro Sekunde.
Anschliessend blieb Zeit für den Besuch im Jungfraupark in Interlaken. Das multimediale Vergnügen liess den Tag beenden.
Am Sonntag das Higlight: Die St. Beatushöhlen. Vom weitverzweigten Höhlensystem sind bis heute zirka 14 Kilometer erforscht. Davon ist 1 Kilometer dank elektrischer Beleuchtung und gesicherten Pfaden bequem begehbar. Der Rundgang durch die Grotten führte uns durch gewaltige Tropfsteinformationen, weite Hallen und Schluchten. Das Erlebnis dieser einmaligen Naturwelt unter der Erde mit seinen einzigartigen Formen und Farben liess uns staunen und ruhen.